Schwitzhütten Zeremonien 2022

                       neue Daten folgen ab Frühling 2022

Jede Schwitzhütte ist eine einzigartige Wesenheit, ein Schoss der Mutter Erde. Im Geistigen ist sie jeweils schon da. Das "Erbauen" ist ein Projekt, ein Prozess, ein einmaliges Erlebnis für alle Beteiligten. Es ist immer auch ein kleineres oder grösseres Wunder, miteinander zu erleben, wie das Geistige sich in die Materie träumt.
Es entsteht ein heiliger Raum, der uns aufnimmt und unterstützt, uns auf allen Ebenen zu reinigen und zu wandeln.
Je nach Holz, Stabilität und Wetter hält eine Schwitzhütte 2 bis 3 Jahre!
Dieses Jahr 2021 haben wir völlig entspannt zu dritt die neue Schwitzhütte ins Leben gerufen. Danke Ben und Simone!
.Ein Tagesabenteuer der speziellen Art!
20150426_163816.jpg
Daten 2022 folgen:
Frauen:...
Männer & Frauen:...
 
Ausgleich: Alle offenen Schwitzhüttentage CHF 80.-
Wann: jeweils 15 Uhr bis ca 22.30 Uhr
Wo: inmitten der schönen Natur oberhalb Wald
Treffpunkt: Zeremonialplatz (Info bei Anmeldung)
Mitbringen: wettergemässe Kleidung/Schuhe, PickNick, Wasser/Tee, 2 Badetücher bzw. Longhis, 
_______________________________________
Tagesablauf:
Am Tag stimmen wir uns auf das jeweilige Thema ein,  decken die Schwitzhütte und bauen das Feuer gemeinsam  auf.
Der Abend ist der Schwitzhüttenzeremonie geweiht.
Die Schwitzhütte ist seit je her ein Heil- und Gebetsraum. Sie symbolisiert den Ur-Schoss der Mutter Erde, in den wir gehen, um uns zu reinigen, Altes loszulassen und uns für unsere Heilung und Visionen neu auszurichten. Das Herauskommen aus der Schwitzhütte am Ende der Zeremonie ist "Neugeboren werden" in unsere Kraft und Schönheit!
<Info und Anmeldung>  Bitte bis Do.Abend